Blog post

Solartankstelle selbst gemacht

7. April 2019

„Was ist das denn?“ „Was wird hier denn wieder veranstaltet?“ „Ist das nicht eine Solarzelle?“ Am vergangenen Freitag erntete unsere mobile Solartankstelle bei ihrem ersten Einsatz in der Sonne der Mittagspause schon viele neugierige Blicke. Montiert und verstanden haben sie vor allem SchülerInnen der Schüler-Ingenieur-Akademie und des Rad-Teams Leibniz-Gymnasium. Mobil auf einem Fahrradanhänger erntet ein Photovoltaikmodul Sonnenenergie und wandelt sie in Elektrizität. Ein Steuergerät überwacht die Ladung des Pufferakkus. Wenn sich demnächst genügend Freiwillige finden, die den Hänger in die Sonne stellen, stehen sechs USB-Steckplätze und einige 230V-Steckdosen zum Aufladen mobiler Endgeräte in der Mittagspause bereit.
Die kleine sogenannte Inselanlage soll den SchülerInnen unserer Schule ganz praktisch zur Verfügung stehen aber auch auf die Möglichkeiten der sogenannten Erneuerbaren Energien verweisen und dafür begeistern…. mehr auf www.leibniz-gymnasium-essen.de

 

Jan Meier

für das Rad-Team Leibniz Gymnasium

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Voriger Beitrag Nächster Beitrag