Blog post

Fokus: Evaluation

7. Mai 2019

Mitte April kamen die Teams gleich nochmal zusammen. Erst zwei Wochen vorher hatten wir uns im Fachgeschäft für Stadtwandel getroffen und von Markus von startnext im Crowdfunding Workshop Tipps & Tricks zum Start eigener Kampagnen bekommen… Diesmal ging es aber nicht um die Frage, wie eine zukünftige Finanzierung aussehen könnte. Es ging um einen Rückblick: die gemeinsame Betrachtung und Evaluation des Förderprojektes „Energie fürs Quartier“. Im Format einer Fokusgruppe* wurden Erfahrungen aus der Arbeit der einzelnen EfQ-Teams reflektiert. Es wurde von generellen Entwicklungen und besonderen Highlights berichtet – aber auch über kritische Punkte und Planabweichungen gesprochen. Vielfältige Themen kamen dabei zur Sprache. Teils bestand Konsens. Teils wurden unterschiedliche Ansichten und Blickwinkel diskutiert.

Mehr Rad bringt mehr Rad

Es war ein spannender Nachmittag mit einigen erwarteten und einigen überraschenden Rückmeldungen. Für mich war es besonders erfreulich erneut einen Eindruck zu erhaschen, wie viel positiver Spirit und Potenzial in dem Zusammentreffen engagierter Menschen steckt. Ich hoffe, dass sich das EfQ-Netzwerk  sich auch nach Ende des Förderzeitraumes weiter aktiv unterstützt und inspiriert!

Bald mehr dazu

Im Zuge der EfQruhr-Abschlussveranstaltung Mitte Mai werden die aufgearbeiteten Evaluationsergebnisse aus dem Gesamtprojekt vorgestellt und auch auf diesem Blog veröffentlicht.

Svenja Feuster
für das EfQruhr-Team

 

* Was ist eine Fokusgruppe?

Eine Fokusgruppe ist eine Form der Gruppendiskussion. Sie gehört zu den sogenannten qualitativen Erhebungsmethoden. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass die Ergebnisse in der Interaktion der Teilnehmenden entstehen. Sie eignet sich für die Erörterung von Fragestellungen, zu denen es unterschiedliche Perspektiven/Blickwinkel gibt. Ideal ist die Methode für Gruppen von Personen, die aus unterschiedlichen Perspektiven und sich ergänzenden Erfahrungen auf das diskutierte Thema (in unserem Fall die Entwicklungen zu „EfQ“) schauen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Voriger Beitrag Nächster Beitrag