Rad-Team Leibniz-Gymnasium – Essen Altenessen

23. Oktober 2017

Die Idee

Jede Menge Autos, jede Menge Abgase – das ist vor vielen Schulen leider Alltag. Doch am Leibniz-Gymnasium in Altenessen regt sich Widerstand. Die neu gegründete Fahrrad-AG möchte an ihrer Schule und in ihrem Viertel etwas ändern!

Die Schülerinnen und Schüler sowie mehrere Lehrkräfte wollen ihre Begeisterung für das Radfahren an die Schulgemeinde weitertragen und so die Radverkehrsquote verbessern. Das über 1.000 Schülerinnen und Schüler starke Gymnasium bietet über eine erhoffte Kettenreaktion ins Quartier hinein gute Voraussetzungen, die Verkehrswende in einem benachteiligten Stadtteil voranzubringen.

Ideen wie eine offene und freie Fahrradselbsthilfewerkstatt, eine Schülerfirma, die mit Hilfe eines Schullastenrades Lieferungen der örtlichen Apotheke oder eines Buchhändlers übernimmt oder der Ausbau der AG in ein allgemeines Repair-Café sind nur einige Ansätze der Idee. Kein Schüler der Schule soll auf ein Rad verzichten müßen. Dank Reparaturmöglichkeiten und kostenloser Leihräder kann jeder Schüler sicher und selbstständig mit dem Rad fahren.

>>> Öffnungszeiten der offenen Werkstatt <<<


Das Ergebnis

Das Leibniz-Gymnasium in Essen-Altenessen hat seit dem Schuljahr 2016/17 eine Fahrrad-AG. Die Schüler motivierten einen radfahrbegeisterten Lehrer. Gemeinsam setzten sie sich zum Ziel, rund um die Schule und soweit möglich im Stadtteil, die Bedingungen für das Radfahren zu verbessern. Im Rahmen von Energie fürs Quartier wurde eine wöchentliche Selbsthilfewerkstatt eingerichtet, Spenden in Form von Rädern und Radteilen eingeworben, der Radverkehrsanteil in Schule und Stadtteil gesteigert, die Radinfrastruktur verbessert und Aktionen gestartet. Das Rad-Team konnte als festes Angebot etabliert werden. Ein Raum der Schule wurde als Werkstatt eingerichtet und ist einmal in der Woche an einem Dienstagabend ausdrücklich für alle Menschen geöffnet.

Die AG-Mitglieder unterstützen Schüler und Quartiersbewohner bei den Reparaturen. Zugewanderte SchülerInnen werden mit Rädern versorgt, die der AG gespendet und in der Werkstatt aufbereitet wurden. Auch das Kollegium nutzt die instandgesetzten Zweiräder als Dienstfahrzeug. Viele Kinder erlernen mit Ihrer Hilfe erstmalig das Radfahren und auch Verkehrsregeln werden gemeinsam eingeübt.

Das Radteam ist viel unterwegs! 15 Aktionen in und vor allem außerhalb der Schule wurden schon gestaltet: Mitmachwerkstätten beim „Fachgeschäft Stadtwandel“, Teilnahme am FeinenFahrradFestival und dem Stadtteilfest Altenessen, Verteilen von kleinen Dankeschöns an Radfahrer, Konstruktion eines Solaranhängers, Bau des eigenen Lastenrades… Man darf gespannt sein, was als nächstes kommt!
Immer im Fokus – die Fähigkeiten der Gäste und Mitglieder in Technik und Rad-Alltag. So fördern sie selbstbewusste Radfahrer in ihrem Quartier.

Das Team (bei Bewerbung 2017):
Jan Meier
Ebrahim Hilal
Hamzeh Abdelfatah
Yannick Wenskat
Tim Kovac
Antonia Kreyssig
Luca Bergfort
Philipp Fröhlich
Enrico Ricardo
Victoria Richel

Das Team (2019):
Diana Bauer
Luca Bergfort
Dania Darwich
Philipp Fröhlich
Gerd Gazenia
Lana Khudaidah
Jan Meier
Nahla Qaidy
Keno Richel
Roger Rumpel
Pascal Unger
Fabrice Vössing
Anna Welter

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.